Erfolgreich ins neue Jahr gestartet

SG Schorndorf – HABO Bottwar SG 32:26 (13:12)

Im ersten Spiel im Jahr 2020 konnte die Schorndorfer die neu gegründete HABO Bottwar SG in der heimischen Grauhalde mit 32:26 schlagen. Philip Oehm und Adrian Wehner waren für die Gäste nicht zu stoppen und erzielten zusammen 19 Tore.

Den ersten Treffer konnten die Gäste markieren doch den besseren Start erwischten die Daimlerstädter und konnten sich bis zur 11 Minute einen 4 Tore Vorsprung  erspielen. Heiko Busse im Tor konnte sich ebenfalls auszeichnen und parierte den ersten 7-Meter der Gäste.  Nach einer Auszeit der Gäste kamen diese besser in die Partie und schafften beim 10:9 den Anschlustreffer. Doch die Schorndorfer ließen sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen und mit 13:12 trennte man sich in die Halbzeitpause.

Durch 2 schnelle Tore zu Beginn der zweiten Hälfte erhöhte man auf 15:12. Philip Oehm erwies sich als treffsicherer 7-Meterschütze und verwandelte alle seine 6 Versuche. In der 41 Minute zwang der Treffer zum 22:17 den Gästetrainer zur nächsten Auszeit. Diese sollte allerdings keine Wirkung zeigen und so war 7 Minuten später die dritte und letzte Auszeit fällig. In der Folge konnte Bottwar auf 25:23 verkürzen und das Spiel drohte zu kippen. Doch Schorndorf ließ sich nicht verunsichern und spielte konzentriert weiter und wartete geduldig auf gute Torchancen. In der Abwehr wurde kräftig zugepackt  und mit Heiko Busse hatte man einen sicheren Rückhalt. Simon Mack konnte zum Ende noch 2 wichtige Treffer markieren und Bottwar war endgültig geschlagen.

Juhnke, Busse, Schuller, Mack (4), Bajrovic, Zimmermann (4), Oehm (12/6), Stöhr, Wehner (7), Baret (1), Niederer (2), Zoller, Heueck (2)