SG Schorndorf – HSG Winterbach/Weiler 28:20 (14:9)

Frauen 1 mit Derbysieg!

Nach der Niederlage der letzten Woche nahmen sich die Dynamites vor am vergangenen Heimspielwochenende mit einem besseren Mannschaftszusammenhalt in die Partie zu starten. Außerdem stand ein bekannter Gegner auf dem Plan: die HSG Winterbach/Weiler.
Die Schorndorfer Damen starteten dennoch mit Anlaufschwierigkeiten und lagen in der 5. Minute bereits mit 1:4 Toren zurück.
Nach ein paar gespielten Minuten konnten sich die Dynamites jedoch gegenseitig zu besserer Leistung motivieren und zu Ihrer Stärke im Angriffsspiel zurückfinden.
Jetzt konnte das Tempospiel umgesetzt werden: Die erste Welle mit einer stark auflaufenden Jasmin Mattauch, die einen 3-Tore-Lauf hinlegte, sowie die zweite Welle durch den Rückraum. Von nun an konnte man den Vorsprung weiter ausbauen und die Gegnerinnen aus Winterbach auf Abstand halten.
Auch in diesem Spiel blieb die Manndeckung von Birute Schaich nicht aus. Die Dynamites waren nun jedoch besser darauf eingestellt: Lara Tschullik konnte sich auf der Mitte mit einem starken eins gegen eins immer wieder durchsetzen und somit führte die Heimmannschaft zur Halbzeit verdient mit 5 Toren.

In der zweiten Hälfte der Partie konnte die Frauen der SG Schorndorf nichts mehr stoppen: sogar in dreifacher Unterzahl gelang es ihnen 2 Tore zu erzielen und zwischenzeitlich konnte der Vorsprung auf 11 Tore ausgebaut werden. In den letzten 5 Minuten erzielten die Gäste der HSG noch einmal 4 Tore, sodass die Partie mit 28:20 Toren und einem Sieg für unsere Frauen 1 abgepfiffen wurde.

Mit neuem Selbstvertrauen und einer starken Mannschaftsleistung heißt es nächste Woche in das vorletzte Spiel des Jahres zu starten. Es geht auswärts gegen die Damen der SG Hegensberg-Liebersbronn. Anpfiff ist am Samstagabend um 20:00 Uhr.

Es spielten:

Müller (Tor), Häberlin (Tor), Tschullik (5), Mattauch (5), Rolke (3), Schramm (1), Mayer, Ulmer (1), Schaich (9/5), Stangenberg, Sudahl, Schmid.