Hbi Weilimdorf/Feuerbach – SG Schorndorf 2 23:28 (12:16)

Nach der enttäuschenden Niederlage der letzten Woche zeigte sich die SG Schorndorf 2 am vergangenen Sonntag wieder von ihrer besseren Seite. Nach einem etwas holprigen Start konnte die SG sich schnell absetzen und die Gegnerinnen auf Abstand halten. Bis zur Halbzeitpause hatte man sich einen 4-Tore Vorsprung erarbeitet (12:16).


In der zweiten Spielhälfte konnte man die Führung zeitweise sogar auf 7 Tore ausbauen. Aufgrund einiger krankheits- und verletzungsbedingter Ausfälle, hatte die SG nur wenig Wechselmöglichkeiten. Dadurch ging den Schorndorferinnen gegen Spielende die Luft aus. Durch eine insgesamt sehr gute Teamleistung und außerordentlichen Kampfgeist konnten die Frauen 2 der SG Schorndorf das Spiel für sich entscheiden und gewannen verdient mit 23:28.


Am kommenden Samstag wartet mit dem bisher ungeschlagenen HC Schmiden/Oeffingen 2 bereits die nächste große Herausforderung auf die SG-Mädels. Anpfiff ist um 16:00 Uhr in der Grauhalde. Das Team freut über zahlreiche und lautstarke Unterstützung von der Tribüne.


Kugler (Tor), Pflug (Tor), Tschullik (4), Frank A. (2/1), Wehrle (5/1), Welther (1), Künzler (6), Frank L. (8), Schwab (2), Seeger, Kubica, Dolch