Monthly Archives: Oktober 2019

Arbeitssieg gegen den TSV Schmiden 2

TSV Schmiden 2 – SG Schorndorf 25:28 (14:14) Durch eine gute kämpferische Leistung und der richtigen Einstellung konnten die Schorndorfer Handballer nach zwei Niederlagen in Folge wieder doppelt Punkten. In einem engen Spiel setzte man sich mit 25:28 durch. Die Anfangsphase war auf beiden Seiten geprägt von Nervosität und unkonzentrierten Abschlüssen. 3 Minuten dauerte es

Read More

HSG Winzingen-Wißgoldingen-Donzdorf – SG Schorndorf 28:23 (14:15)

Am vergangenen Wochenende waren die Frauen 1 der SG Schorndorf zu Gast beim ungeschlagenen Tabellenführer HSG Winzingen-Wißgoldingen-Donzdorf. Die SG Schorndorf fand gut ins Spiel und konnte sich nach ein paar gespielten Minuten bereits mit 2 Toren absetzen. Die HSG konnte jedoch diesen Rückstand schnell aufholen und erzielte den Ausgleich in der 10. Minute. Bis zur

Read More

SG Schorndorf 2 – HC Schmiden/Oeffingen 2 31:29 (19:16)

Am vergangenen Samstag hatte man mit dem HC Schmiden/Oeffingen 2 den bisher ungeschlagenen Tabellenführer zu Gast. Beflügelt durch den Sieg der letzten Woche, starteten die Schorndorferinnen stark in die Partie. Das durchsetzungsstarke Angriffsspiel der Gegnerinnen stellte die SG jedoch zeitweise vor eine große Herausforderung. Trainerin Sabine Berger reagierte darauf mit einer Auszeit. Im Anschluss daran

Read More

Niederlage gegen Absteiger TV Flein

Sg Schorndorf – TV Flein 28:22 (10:12) Zum zweiten Mal in Folge mussten sich die Handballer aus der Daimlerstadt geschlagen geben. Wieder zu viele Individuelle Fehler und fehlende Konsequenz waren die Gründe warum man dem TV Flein beide Punkte überlassen musste. Die Schorndorfer starteten Nervös und luden den Gegner durch technische Fehler und fehlendem Rückzugsverhalten

Read More

Frauen 1 – nächster Heimsieg

SG Schorndorf – HSG Ebersbach/Bünzwangen 26:25 Am Samstagabend war die HSG Ebersbach/Bünzwangen zu Gast in der Schorndorfer Grauhalde. Die SG Schorndorf fand zu Beginn nicht sonderlich gut ins Spiel und lag prompt mit 0:3 Toren zurück. Nach ein paar gespielten Minuten konnte man jedoch durch eine bessere Abwehrleistung und Treffsicherheit im Angriff einen 4-Tore-Lauf hinlegen

Read More

Hbi Weilimdorf/Feuerbach – SG Schorndorf 2 23:28 (12:16)

Nach der enttäuschenden Niederlage der letzten Woche zeigte sich die SG Schorndorf 2 am vergangenen Sonntag wieder von ihrer besseren Seite. Nach einem etwas holprigen Start konnte die SG sich schnell absetzen und die Gegnerinnen auf Abstand halten. Bis zur Halbzeitpause hatte man sich einen 4-Tore Vorsprung erarbeitet (12:16). In der zweiten Spielhälfte konnte man

Read More

Frauen 1 – erster Auswärtssieg

FA Göppingen 3 – SG Schorndorf 23:24 Am vergangenen Samstag waren die Dynamites zu Gast bei den Damen der Frisch Auf Göppingen 3 in der EWS Arena. Die SG startete gut ins Spiel und erarbeitete sich schnell eine 1:4 Führung. Diesen Vorsprung konnte man jedoch wegen technischen Fehlern, sowie Unkonzentriertheit beim Torabschluss nicht halten. Es

Read More

Schorndorf macht zu viele Fehler

TV Oeffingen – SG Schorndorf   34:24 (15:11) Das Verletzungspech reißt nicht ab nun hat es auch Torhüter Heiko Busse erwischt der sich beim Warmmachen verletzte und nicht eingesetzt werden konnte. Gegen die ungeschlagenen Oeffinger erwischte man einen Start nach Maß machte allerdings im Laufe des Spiels zu viele Fehler und muss sich folgerichtig geschlagen geben.

Read More

Frauen 1 – SG Schorndorf : TSG Schnaitheim 31:25 (16:9)

Am vergangenen Samstagabend war die TSG Schnaitheim zu Gast in der Schorndorfer Grauhalde. Um 18:00 Uhr war Anpfiff und unsere Dynamites starteten gegen die bis dato ungeschlagenen Gäste aus Schnaitheim gut in die Partie. Nach einer knappen viertel Stunde konnte man sich bereits auf 7:4 Tore absetzen. Von nun an konnten die Gegnerinnen konstant auf

Read More

SG Schorndorf – TSV Bönnigheim 32:30 (14:17)

Baxi Bajrovic mit Glanzleistung Trotz der angespannten Personalsituation konnte die SG auch im 3. Spiel der Saison ungeschlagen bleiben. In einem ausgeglichenen und spannenden Spiel konnte man sich am Schluss mit 32:30 durchsetzen. Robert Steiner, der eigentlich seine Karriere nach der letzten Saison beendet hatte unterstützte die Mannschaft aufgrund der Personalprobleme am Kreis. Sowohl in

Read More