Unentschieden beim Tabellenschlusslicht

HSG Sulzbach/Murrhardt – SG Schorndorf 24:24 (12:12)

Einen sehr holprigen Auftritt lieferten die Schorndorfer beim Tabellenschlusslicht in Murrhardt ab und mussten sich am Ende mit einem Punkt begnügen. Die Leistung über 60 Minuten war zu unkonstant und so verspielte man eine 8 Tore Führung.

Den besseren Start erwischten die Gastgeber, welche von Beginn an hellwach und heiß auf das Spiel waren. Erst eine Auszeit und sehr deutliche Worte von Trainer Slavko Pustoslemsek in der 6 Minute konnte die Mannschaft allmählich wach rütteln. Die Abwehr stand nun etwas besser und im Angriff konnte man sich Chancen erspielen. Jedoch scheiterte man immer wieder am gegnerischen Torhüter oder am Aluminium weshalb man mit einem Leistungsgerechten 12:12 in die Pause ging.

In Durchgang 2 konnte man die Vorgaben des Trainers besser umsetzten und sich Tor für Tor absetzen. Nach 43 Minuten hatte man sich so einen komfortablen 8 Torevorsprung erspielt. Doch nun häuften sich die technischen Fehler im Angriff und Sulzbach konnte aus den Fehlern Kapital schlagen. Tor für Tor verkürzten die Gastgeber und den Schorndorfern gelang gar nichts mehr. In der 56 Minute konnten sie zum 23:24 Anschlusstreffer einnetzen. In den verbleibenden 4 Minuten wollte kein Treffer mehr für Schorndorf gelingen und im letzten Angriff konnte Sulzbach mit 7 Feldspielern Ihren Kreisläufer frei spielen der zum 24:24 Endstand traf.

Am kommenden Wochenende gastiert die ebenfalls Abstiegsbedrohte HSG Hohenlohe in der Schorndorfer Grauhalde. Vor allem mental müssen die Schorndorfer anders auftreten um nicht die nächsten Punkte gegen einen Außenseiter zu verlieren und eine bis dato sehr gute Saison nicht zum Ende hin auslaufen zu lassen.
Da dies das letzte Samstagabend Heimspiel ist findet im Anschluss die Saisonabschlussfeier im Foyer statt. Traditionell wird es eine Cocktailbar sowie Leckereien vom Grill geben.

Busse, Krammer, Steiner, Schuller (3), Friz, Mack, Bajrovic, Pflug, Werner, Gora (6), Wehner (4), Kolb, Niederer (10/7), Karoly (1)