Kaderplanung für die kommende Saison so gut wie abgeschlossen

Neben dem scheidenden Trainer muss die Mannschaft auch dieses Jahr leider einige Abgänge verkraften. Alexander Gora und Robert Steiner werden beide berufsbedingt Ihre Handballkarriere beenden und Marc Krammer wird zur SV Fellbach in die Württembergliga wechseln. Alexander Gora trägt seit 2015 das Trikot der SG und konnte über 400 Tore erzielen. Robert Steiner kam 1 Jahr später zur SG und entwickelte sich zu einem wahren Abwehrspezialisten in unseren Reihen. Marc Krammer der zu einem der besten Torhüter der Landesliga zählt verlässt die Mannschaft leider bereits nach 1 Saison wieder, da er die sportliche Herausforderung in der Württembergliga sucht.

Sowohl auf als auch neben dem Feld werden uns 3 tolle Mitspieler verlassen und der Verein und die Mannschaft wünscht euch das Beste für die Zukunft und bedankt sich für die tolle gemeinsame Zeit.

Um für die kommende Saison eine schlagkräftige Truppe ins Rennen zu schicken gibt es auch schon 5 Neuzugänge zu verzeichnen. Eki Köse, ein Rückraumspieler mit Erfahrungen auch aus höheren Spielklassen und Timo Wieland, ein junger sehr talentierter Rückraumspieler an dem viele Vereine im Fils und Neckartal Interesse hatten, folgen Ihrem Trainer Michael Abele aus Ebersbach/Bünzwangen in die Daimlerstadt. Die beiden Spieler sollen für mehr Variabilität im Rückraum sorgen und auch den Routinier Adrian Wehner entlasten. Florian Wiesner wechselt von der HSK Urbach/Plüderhausen nach Schorndorf um sich in einer höheren Spielklasse am Kreis zu beweisen. Zu guter Letzt konnten wir mit Fabian Juhnke einen erfahrenen Torhüter als Ersatz für Marc Krammer gewinnen. Der 27 jährige ist im Rems-Murr Kreis kein Unbekannter und hütete schon unter anderem bei der SV Remshalden, TSV Alfdorf und der TSB Schwäbisch Gmünd das Tor. Besonders dürfen wir uns über die Rückkehr des jungen Torhütertalents Moritz Werner freuen, der den weg von Remshalden zurück zu seinem Heimatverein gefunden hat. Zusammen mit Fabian Juhnke und Heiko Busse stehen ihm zwei erfahrene Torhüterkollegen zur Seite so dass sich der 18 jährige mit voller Rückendeckung entwickeln kann.

Wir freuen uns euch alle in Schorndorf willkommen zu heißen und freuen uns auf eine erfolgreiche Saison 2019/20