Keine Punkte gegen die Hbi Weilimdorf/Feuerbach

Hbi Weilimdorf/Feuerbach – SG Schorndorf 34:28 (16:12)

Mit einigen angeschlagenen Spielern reiste die Schorndorfer Mannschaft am Samstagabend nach Feuerbach. Adrian Wehner meldete sich noch vor dem Warmmachen ab und konnte nicht eingesetzt werden. Philip Oehm prallte beim Warmmachen unglücklich mit einem Mitspieler zusammen und konnte auch nur mit Schmerzen auflaufen. Auch wenn Alexander Gora seinen Muskelfaserriss auskuriert hat, merkte man, dass er noch nicht 100% einsatzfähig ist und Kapitän Stefan Niederer laboriert an einer Zerrung im Oberschenkel. Nichts desto trotz hatte man sich einiges für das Spiel vorgenommen und wollte beide Punkte aus Stuttgart entführen.

Die Stuttgarter erwischten den besseren Start und konnten schnell mit 4:1 in Führung gehen. Dieser hatte allerdings nicht lange bestand und durch 3 Tore in Folge konnte man ausgleichen. Ein Dreierpack von Tim Petschinka stellte die Führung wieder her und bewegte Trainer Slavko Pustoslemsek zur ersten Auszeit nach 8 Minuten Spielzeit. Leider fand man an diesem Abend nicht in das gewohnte offensive und aggressive Abwehrspiel, so dass der Gegner immer wieder zu freien Würfen kam. Als man in der 23 Minute beim 12:11 den Anschluss herstellte, schwächte man sich durch zwei 2-Minuten Strafen selber und Weilimdorf/Feuerbach konnte wieder auf 15:11 erhöhen. Beim Stand von 16:12 wechselte man die Seiten.

Wieder erwischten die Gastgeber den besseren Start und erhöhten kontinuierlich ihren Vorsprung. 23:16 zeigte die Anzeigetafel nach 36 Minuten. Schorndorf kämpfte und versuchte sich gegen die Niederlage zu stemmen doch die Abwehr war an diesem Tag zu löchrig und des Öfteren fand man sich alleine auf weiter Flur gegen die starken 1:1 Spieler der Hbi. Näher als 5 Tore kam man nicht mehr heran und so musste man eine verdiente 34:28 Niederlage hinnehmen.

Nun heißt es Wunden lecken und schnellstmöglich wieder im Vollbesitz der Kräfte in den kommenden Partien zu Punkten. Bereits am Dienstag ist mit dem TSV Schmiden 2 ein Ligakonkurrent in der zweiten Runde des Bezirkspokals zu Gast in Schorndorf bevor man am kommenden Wochenende dann die HSG Sulzbach-Murrhardt in Schorndorf empfängt.

Busse, Krammer, Steiner (2/2), Schuller (3), Friz, Kolb, Mack (5), Bajrovic (2), Pflug (2), Oehm (8/1), Gora, Werner (1), Hämmer, Niederer (5)