Deutlicher Heimsieg der F1 aufgrund starker zweiten Halbzeit!

SG Schorndorf – TSV Neuhausen/Filder 31:23 (13:12)

Am Sonntag war der TSV Neuhausen in Schorndorf zu Gast. Das Spiel startete ausgeglichen, jedoch führte das schnelle Tempo des Spiels zu einigen Fehlwürfen und Unkonzentriertheiten in der Abwehr auf Seiten der Schorndorferinnen. Dies nutzten die Gegner aus und so lief man bis zu 18. Minute einem zwei Tore Rückstand hinterher, 8:10. Ab der 19. Minute traf man dann endlich wieder das Tor und auch die Abwehr stand besser. So konnte man sich bis zur Halbzeit die Führung erkämpfen und wechselte mit einem 13:12 die Seiten.

Nach der Halbzeit legten die Frauen der SG dann erst richtig los. Im Angriff fiel ein Tor nach dem anderen und durch eine gute Abwehrarbeit und viele gehaltene Bälle von Ella Müller kamen die Schorndorferinnen zu schnellen Gegenstoßtoren. So konnte man sich bis zur 45. Minute, mit einem Spielstand von 20:15, eine fünf Tore Führung erspielen. Auch in den letzten 15 Minuten gelang es der SG konsequent die gegebenen Chancen zu nutzen und daher war der Sieg keineswegs gefährdet.
Am Ende siegte die SG Schorndorf deutlich mit einem 31:23.

SG Schorndorf: Müller, Aupperle; Bühler (3), Handl (4), A. Tschullik, Görke (9/2), Mayer, Dietz (2), Rolke (2), Ulmer (2), Semeth, Frank (7), L. Tschullik (2)

TSV Neuhausen/Filder: Stumpe, Watzke; Grob (6), Klumpp (2), Fritz, Bayer, Schober-Sils (1), Mayer (1), Laukmichel (2), Alber (7/3), Müller (3), Bartolcic, Wehr, Gorgus (1)