SG Schorndorf trennt sich von Trainer Michael Rill

Michael Rill wird ab sofort nicht mehr als Trainer die 1. Herrenmannschaft der Handballer der SG Schorndorf betreuen. Die Abteilungsleitung hat die Zusammenarbeit am Freitag beendet. Aufgrund der sportlich enttäuschenden Saison und der aktuell gefährlichen Tabellensituation, fehlte der Abteilung zuletzt die Überzeugung, dass Michael Rill der Mannschaft in den letzten 7 für den Klassenerhalt extrem wichtigen Spielen die nötigen Impulse geben kann.

„Es ist schade, da wir bei der SG Schorndorf immer eine langfristige Zusammenarbeit mit unseren Trainern anstreben. So war das auch mit Michael Rill geplant, aber die aktuelle Situation hat diese Maßnahme leider erfordert“ so Abteilungsleiter Christoph Berger. Wichtig ist ihm auch, dass die Trennung im gegenseitigen Einvernehmen und nach einer sachlichen Analyse der Situation erfolgte. Auch der Trainer war mit der sportlichen Situation sehr unzufrieden und wäre der SG Schorndorf deshalb in der kommenden Runde nicht mehr zur Verfügung gestanden. Hinzu kam noch die stark gewachsene berufliche Belastung die eine Fortführung der Zusammenarbeit sowieso in Frage gestellt hätte.

Für die restliche Saison wird Nico Kästle als Trainer gemeinsam mit Co-Trainer Sebastian Wesp übernehmen und zusammen mit der Mannschaft alles dafür tun, die notwendigen Punkte für den Klassenerhalt zu holen. Die Abteilungsleitung engagiert sich intensiv um bei der Besetzung des Trainerpostens für die kommende Saison möglichst zeitnah Vollzug melden zu können.