Schlechter Auftakt der Frauen 1 in die Rückrunde

SG Schorndorf – HSG Ca-Mü-Max (15:14) 30:25

Zum ersten Spiel des Jahres trafen die Frauen 1 der SG Schorndorf daheim auf Ca/Mü/Max.
Die erste Halbzeit gestaltete sich von Beginn an relativ ausgeglichen, wobei erst Ca/Mü/Max bis zum 11:11 vorne lag und anschließend die SG.
Zur Halbzeit führte die Schorndorferinnen mit 15:14.

Die zweite Halbzeit ging ähnlich ausgeglichen weiter. Somit stand es 15 Minuten vor Schluss 19:20.
Jedoch nutzten die Gegner ab da konsequent die Schwächen der Schorndorfer Abwehr aus und konnten so die Führung ausbauen. Auch das Angriffsspiel der SG wurde durch eine Umstellung der 5:1 Abwehr der HSG zu einer Manndeckung auf der Mitte so unterbrochen, dass dort meistens ein schneller Torabschluss gesucht wurde, der leider des Öfteren daneben ging. Auch eine Umstellung der Schorndorfer Abwehr auf zwei Manndeckungen der Halbspieler konnte nicht mehr viel ändern.
So gewann Ca/Mü/Max letztendlich mit 25:30.

SG Schorndorf: Müller, Aupperle; Bühler (1), Handl (4), A. Tschullik, Görke (9/3), Dietz (3), Rolke (2), Frank (4), L. Tschullik (2/1)

HSG Ca-Mü-Max: Egyed, Rüdinger; Riedel, Zipperlen, Rössler (5/3), Graf (1), Juljevic (7), Pätzold (1), Roth, Mahler (4), Chaumet (3), Rodrigo (1), Burmeister (8/1)