Erster Auswärtssieg der Frauen 1

TSV Neuhausen/Fildern – SG Schorndorf 26:28 (15:14)

An diesem Wochenende war die 1. Frauenmannschaft der SG Schorndorf zu Gast beim TSV Neuhausen/Fildern. Ziel war es den Aufwind aus dem gewonnenen Spiel am vergangenen Wochenende gegen den SV Remshalden mitzunehmen und die ersten Auswärtspunkte zu ergattern.

Da es bisher noch kein Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften gab, war es für die Schorndorferinnen um die Trainerin Sabine Berger ein Überraschungspaket. Deshalb bereitete man sich in der Trainingswoche gut vor, um auf alles gut reagieren zu können.

Die SG kam gut ins Spiel und konnte durch zwei schnelle Tore 0:2 in Führung gehen. Doch auch die Mannschaft des TSV hielt dagegen und erzielte immer wieder Tore. So war die 1. Halbzeit sehr ausgeglichen. Die 1-2 Tore Führung konnten die Schorndorferinnen vor allem durch schön ausgespielte und verwandelte Rückraumwürfe von Lena Frank jedoch stets halten. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gelang es den Gastgeberinnen dann durch unkonzentriertes Angriffsspiel der SG in schnelle Gegenstöße zu kommen, was dazu führte das die Mannschaften bei einem Spielstand von 15:14 in die Kabinen gingen.

Die zweite Halbzeit verlief ähnlich, wie die erste. Die Mannschaften trennten nie mehr als 2 Tore. Mal führten die Gastgeberinnen mal die SG. Hinzu kamen einige fragwürdige Entscheidungen des Schiedsrichters auf beiden Seiten, was in beiden Coaching-Zonen zu einer hitzigen Stimmung führte. Ab der 50. Minuten gaben die Schorndorferinnen ihre Führung dann nicht mehr her. Lena Aupperle zeigte tolle Paraden im Tor und stärkte so ihrer Mannschaft den Rücken. Im Angriffsspiel wurde mit viel Geduld die Führung gehalten und man konnte das Spiel mit 26:28 gewinnen.

Die Frauen der SG Schorndorf stehen nun auf einem soliden 3. Rang in der Tabelle der Landesliga. Am nächsten Wochenende (Sonntag, 16:00 Uhr) empfängt die
SG die TG Schwenningen in der Grauhalde.

SG Schorndorf:
Müller, Aupperle; Bühler (3/2), Handl (4), Tschullik A., Görke (4), Dietz (4), Rolke (2), Ulmer (1), Frank (9), Tschullik L. (1)