HVW-Pokal SG Schorndorf : VfL Waiblingen 30:35 (13:13)

Ein richtiger Härtetest wartete auf den neuen Coach Michael Rill im HVW-Pokal. Zwei Wochen vor dem Saisonbeginn am 17.09 in Weilimdorf war in der ersten Runde des HVW-Pokals, der Württembergligist VfL Waiblingen zu Gast in Schorndorf.

Das erste Tor erzielte Neuzugang Adrian Wehner und es entwickelte sich ein temporeiches Spiel in der Anfangsphase. Schorndorf legte ein Tor vor und Waiblingen konnte bis zum 5:5 immer postwendend ausgleichen. Alexander Gora konnte immer wieder mit schönen Pässen am Kreis bedient werden und Adrian Wehner konnte seine Klasse im eins gegen eins zeigen. So konnte man sich in der siebten Minute eine 2 Tore Führung erspielen. Joakim Schwarz konnte mit einem Doppelschlag erneut für Waiblingen ausgleichen. Bis zur Halbzeit wechselte die Führung nun hin und her und schließlich ging man mit 13:13, einem leistungsgerechten Unentschieden in die Kabine.

Schorndorf zeigte den Zuschauern eine ansprechende Leistung und auch Anfang der zweiten Hälfte konnte man das Spiel offen gestalten. Die Rückraumachse Kästle, Wehner und Bajrovic erzielten gemeinsam 18 Tore und konnten nur schwer durch die Waiblinger Abwehr gestoppt werden. Bis zur 44 Minute spielte man mit Waiblingen auf Augenhöhe, ehe sich in der Schlussviertelstunde der kräfteverschleiß etwas bemerkbar machte. Unkonzentrierte oder zu ungenaue Abschlüsse nutze Waiblingen gnadenlos aus und konnte so mit einem Zwischenspurt von der 46 Minute (23:24) bis zur 50 Minute auf 23:28 davonziehen. Diesen Vorsprung war die Vorentscheidung. Zwar kämpften die Schorndorfer bis zur letzten Sekunde konnte diesen 5 Tore Rückstand aber nicht mehr aufholen. Unterm Strich verkaufte man sich gegen den höherklassigen Gegner sehr gut und erzeugt sowohl bei den Trainern und Spielern wie auch den Zuschauern Vorfreude auf die kommende Saison. Über 60 Minuten gesehen fiel Niederlage sogar etwas zu hoch aus aber die Spieler können sich mit erhobenem Kopf aus dem HVW-Pokal verabschieden.

Nächste Woche steht das nächste Pokalspiel an. Im Bezirkspokal trifft man auf die zweite Mannschaft der SF Schwaikheim. Anpfiff am Sonntag um 14:45 Uhr in Schwaikheim.

Heiko Busse, Benjamin Hönnl, Marco Schuller, Carlo Mangone, Felix Kästle (7), Dominik Werner, Baxi Bajrovic (3), Sascha Pflug (1), Robert Steiner (1), Simon Mack, Alexander Gora (5), Adrian Wehner (8), Stefan Niederer (3), Janik Dannenmann (1)