1. Runde HVW-Pokal gegen den VfL Waiblingen

Nach 13 Wochen Vorbereitung steht am kommenden Freitag (01.09) das erste Pflichtspiel für die erste Männermannschaft aus Schorndorf an. Die neuen Coaches Michael Rill und Sebastian Wesp sind mit dem Verlauf der Vorbereitung und der Trainingseinstellung zufrieden. Einige Trainingsspiele gegen höherklassige Mannschaften sowie 3 Vorbereitungsturniere wurden gespielt in denen man sich meist sehr gut präsentierte. Einziger Neuzugang Adrian Wehner fügt sich schnell in die Mannschaft ein Leider musste die Mannschaft auch einige verletzungsbedingte Ausfälle verkraften. Armin Beller hat eine langwierige Entzündung im Knie und fehlt bereits seit 5 Wochen im Training, Philip Oehm laboriert an einer Schambeinentzündung herum und ist ebenfalls frühzeitig aus der Vorbereitung ausgestiegen. Simon Kubica zog sich einen Sehnenanriss in der Schulter zu und Leo Kessel verletzte sich im Training am Fuß. Die Rückkehr aller Verletzten ist noch ungewiss. Marco Schuller ist nach seinem Kahnbeinbruch wieder zurück aber noch nicht voll einsatzfähig. Umso mehr freut es die Trainer, dass die Mannschaft auch in dezimierter Form durch die Turniere und Spiele durchgebissen hat.

Nun kommt es zum ersten Pflichtspiel gegen einen ambitionierten Württembergligisten aus Waiblingen. Natürlich ist die Mannschaft hoch motiviert und möchte zeigen das man sich auch gegen einen höherklassigen Gegner nicht verstecken muss. Was am Ende dabei raus kommt wird man sehen.

Natürlich freut sich die Mannschaft über viel Unterstützung beim ersten Heimspiel in diesem Jahr. Anpfiff ist um 20:00 Uhr in der Grauhalde Schorndorf.